Startseite Oscar-Verleihungen Impressum
Oscar Oscarverleihungen

Oscar-Verleihung 2023


(95. Verleihung)


Bester Film:
"Everything Everywhere All at Once"
Bester internationaler Film:
"Im Westen nichts Neues" (Deutschland)
Hauptdarstellerin:
Michelle Yeoh ("Everything Everywhere All at Once")
Hauptdarsteller:
Brendan Fraser ("The Whale")
Nebendarstellerin:
Jamie Lee Curtis ("Everything Everywhere All at Once")
Nebendarsteller:
Ke Huy Quan ("Everything Everywhere All at Once")
Kamera:
James Friend ("Im Westens nichts Neues")
Original-Drehbuch:
Daniel Kwan und Daniel Scheinert ("Everything Everywhere All at Once")
Adaptiertes Drehbuch:
Sarah Polley ("Die Aussprache")
Schnitt:
Paul Rogers ("Everything Everywhere All at Once")

Volker Bertelmann alias Hauschka ("Im Westen nichts Neues")
Filmsong:
"Naatu Naatu" ("RRR")
Produktionsdesign:
Christian M. Goldbeck und Ernestine Hipper ("Im Westen nichts Neues")
Ton/Sound:
Mark Weingarten, James H. Mather, Al Nelson, Chris Burdon und Mark Taylor ("Top Gun: Maverick")
Visuelle Effekte:
Joe Letteri, Richard Baneham, Eric Saindon und Daniel Barrett ("Avatar: The Way of Water")
Dokumentarfilm:
"Nawalny"
Animations-Kurzfilm:
"The Boy, The Mole, The Fox and the Horse"
Dokumentar-Kurzfilm:
"Die Elefantenflsterer" (The Elephant Whisperers)
Make-up/Frisur:
Adrien Morot, Judy Chin und Annemarie Bradley ("The Whale")

Ruth Carter ("Black Panther: Wakanda Forever")
Kurzfilm:
"An Irish Goodbye"

Ereignisse, Skandale und Wissenswertes bei der 95. Oscarverleihung

Bei der 95. Oscarverleihung 2023 gab es viele bemerkenswerte Momente und historische Siege. Der Film "Everything Everywhere All at Once" rumte gro ab und gewann sieben Oscars, darunter den fr den besten Film. Dieser Film wurde auch mit dem Oscar fr die beste Regie (Daniel Kwan und Daniel Scheinert), die beste Hauptdarstellerin (Michelle Yeoh) und den besten Nebendarsteller (Ke Huy Quan) ausgezeichnet. "All Quiet on the Western Front" gewann vier Oscars, und "The Whale" erhielt zwei Auszeichnungen.

Interessante Auftritte gab es auch, wie beispielsweise von Lenny Kravitz, der whrend des In-Memoriam-Segments auftrat, und Rihanna, die ihre Oscar-nominierte Single "Lift Me Up" aus "Black Panther: Wakanda Forever" performte. Lady Gaga beeindruckte ebenfalls mit ihrer Performance des Songs "Hold My Hand" aus "Top Gun: Maverick".

Ruth E. Carter schrieb Geschichte, indem sie als erste schwarze Frau zwei Oscars gewann, diesmal fr das beste Kostmdesign in "Black Panther: Wakanda Forever". Die Verleihung war auch geprgt von humorvollen und unerwarteten Momenten, wie dem Auftritt eines Esels auf der Bhne, der in "The Banshees of Inisherin" mitspielte, und einer interaktiven Frage an Malala Yousafzai, die eher fr Verwirrung als fr Lacher sorgte.


Die besten Fernsehserien im TV - Die besten Filme in 3D auf Blu-ray - Alle Nobelpreisgewinner, eine Liste - alle Film-Genres von Action- bis - alle Monumentalfilm